Luft- und Raumfahrt

Prüfanforderungen an Komponenten die im Luftfahrtbereich eingesetzt werden sind stets individuell zu betrachten. Phoenix Testlab unterstützt Sie bei der Definition von Prüfanforderungen, bei der Realisierung von repräsentativen Prüfumgebungen und bei der Anpassung von prüflingsspezifischen, mechanischen sowie elektrischen Schnittstellen an unsere Mess- und Prüfsysteme.

Unsere Kernkompetenz im Bereich Umweltsimulation setzen wir bei der fachgerechten Durchführung der Prüfungen nach Lastenheften, nationalen und internationalen Standards um.

Neben der Prüfung von elektronischen Kleinkomponenten gehört die Prüfung von Komplettsystemen zu unseren Schwerpunkten. Unter diesem Scope führen wir Klimalagerungen, Temperaturschockprüfungen und Vibrationsprüfungen an voluminösen und schwergewichtigen Systemen durch.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2005
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015

Auszug aus den relevanten Normen
  • RTCA (DO-160)
  • EN 60068
Ausrüstung des Testlabors

Elektrodynamische Schwingprüfsysteme (Option: mit Temperatur-/Klimaüberlagerung)

  • Klasse 1: 20 kN – 35 kN
  • Klasse 2: 55 kN
  • Klasse 3: 105 kN
  • Klasse 4: 200 kN
  • Temperatur- und Klimaschränke: 0,5 m³ bis 2 m³, Option: Sonnenlicht, Schadgas
  • Temperatur- und Klimakammern (begehbar): 4,5 m³ bis 24 m³ Option: Sonnenlicht
  • Schockschränke: Luft-Luft, (auf Anfrage: Klimaoption)
    • Klasse 1: 120 l
    • Klasse 2: 500 l
    • Klasse 3: 7 m³
  • Korrosionswechseltruhen: 0,5 m³- 1 m³
  • Korrosionswechselkammern:
    • Klasse 1: 1m³
    • Klasse 2: bis 3 m³
    • Klasse 3: 11 m³
  • IP-Schutzart-Prüfung
    • Staubkammer (DIN EN 60529)
    • Nassraum (Grundfläche 25 m²)
  • Entflammbarkeitsprüfstand
  • Elektrische Prüfungen: Hochspannungs- und Isolationsprüfung und Parametertests
  • Monitoringsysteme zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung (Kontaktüberwachungen, Betätigungsvorrichtungen, elektronische Lasten etc.)

Monitoring Systems

Prüflingsansteuerungs- und Überwachungssysteme, elektrisch, pneumatisch und mechanisch werden bei Phoenix Testlab unter dem Begriff Monitoring & Bench Design geführt.

Kundenspezifische Applikationen gehören zum Tagesgeschäft. Hierzu greift Phoenix Testlab auf bewährte Elemente zurück. Je nach Aufgabenstellung sind diese für eine Vibrationsprüfung unter Temperatur- und Klimabedingungen oder für eine reine Temperaturwechselprüfung ausgelegt.

Die Auswahl der Monitoring-Instrumente erfolgt in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Innerhalb kürzester Zeit können zum Beispiel Betätigungsvorrichtungen für Schließsysteme (Fensterheberkomponenten) oder elektrische Lastwechselprüfstände für Hochstromkonsumenten realisiert werden.

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Grundlagen der Umweltsimulationen

Grundlagen der Umweltsimulationen
Seminar ID: 2008

Termine:

Praxisorientierte Einführung in das komplexe Thema der Umweltsimulationsprüfungen.

Weiterlesen …

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 01. September 2020
Basisseminar Vibration

Basisseminar Vibration
Seminar ID: 2007

Termine:

Viele Produkte sind als Komponenten in Automobilen oder Industrieanlagen ständigen Vibrationen ausgesetzt. Durch die auftretenden Kräfte kann es zu Beeinträchtigungen in der Funktion kommen oder zu Verformungen des Gehäuses bis hin zur völligen Zerstörung der Bauteile.

Weiterlesen …

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 10. Juni 2020
Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil

Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil
Seminar ID: 2009

Termine:

Gewinnen Sie vertiefte Einblicke in die Schwingungstechnik aus erster Hand. Anhand von Fallbeispielen können Sie im Labor ihr Wissen weiter ausbauen. Basiswissen wird für dieses Seminar voraussgesetzt!

Weiterlesen …


1.499,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 02. September 2020