Automobil - Umweltsimulation

Als akkreditierter Prüfdienstleister bieten wir seit vielen Jahren Qualifikationsprüfungen an. Sie als Kunde profitieren von diesem Know-How von der Produktidee oder A-Musterphase bis hin zum serienreifen Produkt. Herstellerspezifische Prüfanforderungen der großen Hersteller setzen wir routiniert und kompetent um. Aus diesem Grund vertrauen namhafte Komponenten- und Systemhersteller der Automobilzuliefererindustrie unserer Expertise und nehmen unsere Dienstleistungen regelmäßig in Anspruch.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2005
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015

Auszug aus den relevanten Normen und Spezifikationen

Kfz-Herstellerspezifikationen:

  • GM-Gruppe (z. B. GMW 3172)
  • VW-Gruppe (z. B. VW 80101)
  • BMW (z. B. GS 95003-X)
  • Ford-Gruppe
  • Daimler
  • Renault
  • PSA

Nationale und internationale Standards:

  • DIN EN 60068-2-X Reihe (Umweltsimulationen allg.)
  • DIN 75220 (Alterung von Kfz-Bauteilen, Sonnensimulationsanlagen)
  • ISO 20653 (IP-Schutzarten)
Ausrüstung des Testlabors

Elektrodynamische Schwingprüfanlagen mit Klima- / Temperaturüberlagerung von 20 kN bis 200 kN

  • Schwingprüfsysteme mit und ohne Gleittisch
  • Diverse Aufspannvorrichtungen: Headexpander, Würfel, H-Stück etc.
  • Zusatzlager zur Vergrößerung der Aufspannflächen für Großteile
  • max. Temperaturbereich: - 70°C bis + 180°C
  • mögl. rel. Feuchte 20 % bis 98 %

Konstruktion (Bench Design)

  • 2D/3D-Konstruktion
  • CAD-Simulation bis hin zum Vorrichtungsbau

Temperatur- und Klimakammer von 0,3 m³ bis 25 m³

  • max. Temperaturbereich: - 70°C bis + 180°C
  • mögl. rel. Feuchte 20 % bis 98 %
  • Optionen: Sonnensimulation, Schadgas, Betauung, Sonderprüfungen gemäß div. Hersteller-Spezifikationen (auf Anfrage)

Temperatur-Schockkammern:

  • Luft-Luft, (auf Anfrage: Klimaoption) 120 l bis 7 m³

Korrosionswechselkammern 0,5 m³ bis 11 m³

  • Option: Sonderprüfungen gemäß div. Hersteller-Spezifikationen (z.B. Nissan, Ford, VW-Gruppe, VDA, usw.)

IP-Schutzart-Prüfung (EN 60529, ISO 20653 und AK-LV)

  • Fremdkörper- und Berührungsschutz: IP 1X bis IP 6X (1. Kennziffer)
  • Staubprüfung: IP 5X bis IP 6X (inkl. Zusatzbuchstaben)
  • Wasserschutz: IP X1 bis IP X7(8) und IP X9K (2. Kennziffer)
  • Sonderprüfungen auf Anfrage

Akustik:

  • Schallleistungsmessung oder Squeak & Rattle in einem Halbraum derGüteklasse 1

Oberflächenprüfungen

  • Prüfung von dekorativen und funktionalen Oberflächen
  • Bestimmung von Härte, Abriebfestigkeit, Farbe, Glanz und Haftung
  • Bestimmung des Brennverhaltens von Werkstoffen der Kraftfahrzeug-innenausstattung
  • Prüfung der Beständigkeit gegen chemische Beanspruchungen

Elektrische Prüfungen

  • laut Kundenspezifikation und/oder technischen Normen

Monitoringsysteme zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung

  • Messdatenerfassung und -auswertung von kundenspezifischen Vorgaben
  • mehrkanalige Einprägung von spezifischen Stromprofilen
  • automat. Prüfstände zur Betätigung von mechanischen Komponenten
  • uvm.
Ihre Ansprechpartner 
Dennis Erdmann B.Sc.
CCD
+49(0)5235-9500-230
Simon Held B.Sc.
CCD
+49 (0) 5235-9500-50
Klaus-Dieter Jensch
Technical Sales Support
+49 (0) 5235-9500-150
Klaus Lohre
Technical Sales Support
+49 (0) 5235-9500-17
Sebastian Meyer B.Eng.
CCD
+49(0)5235-9500-22
Max Rüter MBA
Section Manager
+49 (0) 5235-9500-213
Wei Tian M.Sc.
Project Engineer
05235-9500-205

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Grundlagen der Umweltsimulationen

Grundlagen der Umweltsimulationen
Seminar ID: 2008

Termine:

Praxisorientierte Einführung in das komplexe Thema der Umweltsimulationsprüfungen.

Weiterlesen …

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 01. September 2020
EMV-Prüfungen an KFZ-Komponenten

EMV-Prüfungen an KFZ-Komponenten
Seminar ID: 2010

Termine:

Neben der EMV-Prüfung des gesamten Kraftfahrzeuges verlangen Automobilhersteller von ihren Zulieferern eine EMV-Komponentenprüfung für alle elektrischen und elektronischen Baugruppen. Ausgehend von den Basisprüfverfahren, die in internationalen Standards definiert sind, werden die …

Weiterlesen …

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 08. September 2020
KFZ-Typgenehmigung (e1/E1) von A bis Z

KFZ-Typgenehmigung (e1/E1) von A bis Z
Seminar ID: 2011

Termine: oder auf Wunsch anfragen

Die Typgenehmigung von Komponenten für Kraftfahrzeuge, Motorräder sowie land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen unter EMV-Aspekten ist die Grundvoraussetzung für alle Hersteller, damit der Verkauf und die Inbetriebnahme ihrer Produkte in den EU- und UNECE-Mitgliedsstaaten erfolgen kann.

Weiterlesen …

Individuelle Anfrage

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 09. September 2020
Basisseminar Vibration

Basisseminar Vibration
Seminar ID: 2007

Termine:

Viele Produkte sind als Komponenten in Automobilen oder Industrieanlagen ständigen Vibrationen ausgesetzt. Durch die auftretenden Kräfte kann es zu Beeinträchtigungen in der Funktion kommen oder zu Verformungen des Gehäuses bis hin zur völligen Zerstörung der Bauteile.

Weiterlesen …

699,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 10. Juni 2020
Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil

Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil
Seminar ID: 2009

Termine:

Gewinnen Sie vertiefte Einblicke in die Schwingungstechnik aus erster Hand. Anhand von Fallbeispielen können Sie im Labor ihr Wissen weiter ausbauen. Basiswissen wird für dieses Seminar voraussgesetzt!

Weiterlesen …


1.499,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 02. September 2020